Diese Kleidermarken vereinen Design, Qualität und Nachhaltigkeit

Diese Kleidermarken vereinen Design, Qualität und Nachhaltigkeit

Die Modeindustrie steht vor einer entscheidenden Wende. Lange dominierte die Fast-Fashion-Branche, mit ihrem Versprechen von billiger, schnell wechselnder Mode, unsere Garderobe. Das Resultat? Unmenschliche Arbeitsbedingungen, unglaubliche Mengen an Abfall in unseren Mülldeponien und die Verschmutzung der Ozeane mit Mikroplastik. Doch wenn man sich wirklich fragt, ob sich ein Outfit von Shein für 20.- zusammenzusetzen in 2024 noch "in" ist, müsste die Antwort wohl eher nein lauten. “In” bedeutet in 2024, Mode zu finden, die nicht nach dreimaligem Waschen schon auseinanderbröckelt, sondern dem Stand der Zeit widersteht. “In” bedeutet in 2024, Europäisch zu produzieren und auf höchste Qualität zu achten. “In” bedeutet in 2024, dass man sich nicht mehr fragen muss, ob man jetzt der Umwelt schadet, wenn man sich ein neues T-Shirt kauft. “In” in 2024 bedeutet stylisch, fair, qualitativ und nachhaltig.

Das sind nicht zwingend die Adjektive die auf die meisten Grossen, Fast-Fashion fokussierten Marken zutreffen. Glücklicherweise gibt es eine neue Welle von Marken, die sich der Nachhaltigkeit, Qualität und Design verschrieben haben. Diese Marken verstehen, dass Mode und Umweltverantwortung Hand in Hand gehen können. Sie setzen auf langlebige Materialien, faire Produktionsbedingungen und innovative, nachhaltige Praktiken, um den negativen Einfluss der Modeindustrie auf unseren Planeten zu reduzieren. 

Das ist die neue Welle für Mode in 2024. Und genau 9 dieser Marken möchten wir dir heute vorstellen.

Ecoalf

Ecoalf wurde in Spanien mit dem Ziel gegründet, die Abhängigkeit der Modeindustrie von natürlichen Ressourcen zu reduzieren. Wie möchten sie das erreichen? Recycling. Die Marke nutzt recyceltes Nylon, PET-Plastikflaschen, Kaffeesatz und sogar Altreifen, um ihre Kollektionen herzustellen. Und ich verspreche dir, du wirst niemals merken, dass deine Jacke in einem früheren Leben eine Cola-Flasche war. Viel mehr sind ihre Kleider hochstylisch und brutal im Trend. Eine Marke, die definitiv "in" ist in 2024.

 ARMEDANGELS

Vielleicht eines der coolsten Modemarken aus Deutschland überhaupt. ARMEDANGELS setzt sich für faire Arbeitsbedingungen, ökologische Nachhaltigkeit und den Schutz der Tierwelt ein. Für Sie ist faire Mode nicht etwas, welches viel Kosten sollte und nicht wirklich gut aussieht, sondern eine Selbstverständlichkeit. ARMEDANGELS verwendet ausschließlich nachhaltige Materialien wie Bio-Baumwolle, Bio-Wolle und recyceltes Polyester. Zudem sind sie GOTS-zertifiziert, was einen hohen Standard in Bezug auf ökologische und soziale Kriterien garantiert. ARMEDANGELS kombiniert Ethik und Ästhetik auf eine fast unvergleichliche Art und Weise. Ein absoluter Vorreiter der Modebrache der Zukunft. 

Ganni

Ganni, ein dänisches Modehaus, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Verantwortung zu übernehmen und die Modeindustrie zum Besseren zu verändern. Geboren in Kopenhagen, vereinen sie Nordischen Stil, Ästhetik und Fashion mit kompromissloser Nachhaltigkeit. Zudem setzt Ganni auf verantwortungsvolle Initiativen, wie z.B. die Nutzung von zertifizierten organischen oder recycelten Stoffen, und arbeitet an der Einführung von Kreislaufsystemen, um die Lebensdauer ihrer Produkte zu verlängern. Unserer Meinung nach eines der coolsten Marken dieser Liste und perfekt für dich, ein Statement-piece für den Sommer zu kaufen.

Jungle Folk

Wir lieben Jungle Folk! So fest, dass wir mit ihnen gleich die zweite Damenkleidermarke in folge vorstellen möchten. Aus der Schweiz kommend aber in Südamerika produzierend, möchte Jungle Folk ihre Produzenten, allesamt Kleinhandwerker, direkt unterstützen. Sie stellen sicher, dass diese faire Arbeitsbedingungen haben und einen angemessenen Lohn kriegen. Das heisst ihre Kleidungsstücke, welche extrem stylisch sind, sind fair produziert und unterstützen Kleinunternehmen in Südamerika. Dazu kommt, dass sie nur mit zertifizierten Bio oder recycelten Materialien arbeiten und auf die Langlebigkeit ihrer Kleidungsstücke achten. Hier hast du also Ethik, Style, Nachhaltigkeit und Faire Produktion in einem.

Finisterre

Suchst du nach einem Look, der perfekt für das stürmische Wetter von England geeignet ist? Dann bist du mit Finisterre genau richtig. Finisterre wurde 2003 in Cornwall, England, mit der Vision gegründet, funktionale und nachhaltige Kleidung für die Liebe zum Meer zu schaffen. Finisterre steht für technische Bekleidung, die Performance und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellt. Ihre Produkte, wie Merinowäsche, wasserdichte Jacken und mehr, sind aus nachhaltigen Materialien wie GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester gefertigt. Noch ein cooler Fakt? Mit dem Bowmont-Projekt unterstützen sie einen wohltätigen Zweck, der darauf abzielt, eine seltene Schafzucht vor dem Aussterben zu bewahren und hochwertige, nachhaltige Wolle in Großbritannien zu produzieren. Wenn du nach dem Süd-Englischen Surfer-Look suchst, bist du hier genau richtig.

Mayamiko

Mayamiko wurde gegründet, um benachteiligten Gemeinschaften in Malawi zu helfen. Durch Ausbildung und Arbeit helfen sie ihnen, den sozialen Ast hinaufzuklettern. Dabei nutzt Mayamiko nur lokale, ethisch beschaffte Materialien und legt großen Wert auf einen Zero-Waste-Produktionsprozess. Neben all dem sind ihre Kleidungsstücke extrem stylisch. Sie haben einen fantastischen flair und sind perfekt für deinen kommenden Sommer-Look. 

KnowledgeCotton Apparel

Eine Marke, die vollkommen die Mentalität von Mode in 2024 verkörpert, ist KnowledgeCotton Apparel. Sie sind der Überzeugung, dass eine Marke die Welt verändern kann. Ihre Philosophie: Nachhaltige Textilproduktion in starker Verbindung mit der Natur, fairen Arbeitsbedingungen und keine Kompromisse in Style und Ästhetik. KnowledgeCotton Apparel legt großen Wert auf ökologische Materialien wie Bio-Baumwolle und recyceltes PET. Jedes Produkt spiegelt das Engagement für Qualität, Langlebigkeit und minimale Umweltauswirkungen wider. Falls du also etwas im stile von skandinavischen Design suchst, dann ist das die Marke für dich.

MudJeans

MudJeans, ist ein Jeans-Pionier aus den Niederlanden mit dem Ziel, Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft in den Mittelpunkt der Jeansproduktion zu setzen. MudJeans verwendet eine Kombination aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle und recycelter Baumwolle um ihre Hosen zu produzieren. Das Resultat? Eine starke Senkung des Wasser- und Chemikalieneinsatzes. Zudem setzen sie extrem stark auf Recycling bei ihrer Produktion. Und das beste daran? Die Jeans sehen genau gleich gut aus wie jedes Paar von Levi’s.

Been London

Falls du deine Garderobe anhand von Empfehlungen grosser Modemagazine wie z.B. Vogue aufbaust, dann ist Been London die Marke für dich. Als einer der innovativsten Modelabels der Welt bezeichnet setzen sie ihren vollen Fokus darauf, stylische Accessoires nachhaltig zu produzieren. Überproduktion und Verschwendung, so typisch für die Modeindustrie, ist für sie kein Thema. Alle Produkte werden in London handgefertigt und bestehen aus recycelten Materialien, wie recyceltes Leder oder Kunststoffflaschen. Ihre Accessoires sind genau das was du brauchst, um deine Garderobe auf das nächste Level zu bringen.

 

Das wars. Diese 9 Marken liefern dir eine Kostprobe, wie die Modeindustrie der Zukunft aussehen wird. Nachhaltigkeit wird nicht mehr ein Kriterium sein, sondern die einzige Option. In Zukunft musst du wenn du etwas kaufen willst dich also nicht mehr fragen, ob diese Marke nun nachhaltige Produktionsverfahren hat oder nicht. Du kannst dich dann wieder voll auf das konzentrieren, was bei der Mode eigentlich zählen sollte: Ob dir ein Stück gefällt oder nicht. Und genau diese Zukunft möchten wir dir schon jetzt bieten, mit mympact, wo deine Frage nicht sein muss, ob etwas nachhaltig ist. Denn wir suchen dir Marken und Produkte aus, die garantiert nachhaltig sind. So kannst du dich vollkommen auf das Entdecken vieler cooler Produkte fokussieren. 

Zurück zum Blog